emissiecontrole-zww

Handel

Die häufigsten Themen für Handelsunternehmen sind Verkehr und Licht. Handelsflächen werden häufig großzügig beleuchtet – innen wie außen – und mit Lichtwerbung ausgestattet. Parkhäuser, Parkplätze und Fassaden emittieren viel Licht in die Umgebung. Ein- und ausfahrende Autos beim Betrieb von Tiefgaragen sowie der Lieferverkehr beeinträchtigen die Nachbarschaft insbesondere in innerstädtischen Lagen. Der Verkehr ist es auch, der den Löwenanteil der Lärmemissionen ausmacht.

Sparsamer Lichteinsatz nutzt allen

Der gewünschte Werbeeffekt von Leuchtreklamen und Fernkennzeichnungen ist für Handelsunternehmen nicht verhandelbar, die Sicherheit der Kunden auf Wegen und Parkflächen ebenso. Gleichwohl gibt es viele Möglichkeiten, Licht schonend und sparend einzusetzen, ohne diese Ziele zu gefährden. Eine intelligente Lichtplanung und gezielte Maßnahmen zum Schutz der Nachbarschaft zahlen sich nicht nur in einem besseren Image aus, sondern können auch die Energiekosten deutlich senken.

Energie – ein wichtiger Posten

Licht ist eine wichtige, aber nicht die einzige Position in der durchaus stattlichen Energiebilanz von Handelsflächen. Heizung und Kühlung von Räumen sowie der Stromverbrauch für Infrastruktur und Geräte aller Art sind Posten, bei denen sich eine Optimierung schnell auszahlt. Vor allem Gebäude, die bereits in die Jahre gekommen sind, zeichnen sich häufig durch einen zu hohen Verbrauch aus. Energetische Sanierungen, Strombezugsoptimierungen und die Erneuerung von Anlagen und Geräten senken Kosten und haben einen positiven Effekt auf die Werthaltigkeit des Betriebsvermögens.

Verkehrsaufkommen kann gelenkt werden

Handelsstandorte produzieren umso mehr Verkehr, je beliebter sie sind. Der damit verbundene Lärm kann benachbarte Wohn- oder Erholungsgebiete beeinträchtigen, insbesondere, wenn zu den Fahrgeräuschen noch die Geräuschentwicklung aus den Be- und Entladungsvorgängen hinzukommt. Wir untersuchen Geräuschquellen und ihre Auswirkung auf den Lärmpegel in der Nachbarschaft – und entwickeln Lösungen, die die Belastung verringern. So kann der Bau von Lärmschutzvorrichtungen ebenso wirksam sein wie die Verlegung geräuschintensiver Tätigkeiten in abgeschirmte Bereiche.

Handel_Logistik
Normec uppenkamp Kapellenweg 8 48683 Ahaus +49 2561 44915-0

Melden Sie sich für den Newsletter an

This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Menu