emissiecontrole-zww

Sportanlagen

Wer je ein Bundesligaspiel besucht hat, weiß, dass Geräusche, die von Sportanlagen ausgehen, sich nicht nur auf die teilnehmenden Athleten beschränken. Sportstätten sind aber auch im kleineren Rahmen Treffpunkte von Zuschauern und Fans. Spiele und Wettkämpfe werden zudem von Lautsprecherdurchsagen begleitet und auch im Umfeld der Sportstätte kann es durch Zusammenkünfte, An- und Abfahrten zu teils erheblichen Geräuschemissionen kommen. Der Gesetzgeber hat daher ein berechtigtes Interesse, umliegende Gebiete möglichst zu schützen.

Was wir tun

  • Berechnung von Immissionen nach der 18. BImSchV (Sportanlagenlärmschutzverordnung)
  • Erstellung von Lärmprognosen für umliegende Wohn-, Gewerbe- und Erholungsgebiete
  • Berücksichtigung von Geräuschspitzen, Ton-, Impuls- und Informationshaltigkeit
  • Abgleich verschiedener Szenarien und Bauvarianten inklusive des Verkehrsaufkommens
  • Lärmmonitoring und Beratung zu baulichen und technischen Lärmminderungsmaßnahmen

Fordern Sie ein Angebot für Schallimmissions­prognose an

Aufgrund der Lage, des Aufbaus und der Nutzung von Sportanlagen wie Stadien, Sportplätzen, Trainingsbereichen oder Zuschauerinfrastruktur schaffen wir in Form detaillierter Gutachten die Grundlage für umweltverträglichen und rechtlich zulässigen Betrieb.

Angebot anfordern

Wann sind Schallimmissions­prognosen für Sportstätten notwendig?

Die 18. BImSchV regelt die maximal zulässige Schallimmission, die ausgehend von Sportstätten und Sportveranstaltungen auf die Umgebung einwirkt. Sie fordert die Einhaltung der Richtwerte auch bei laufendem Betrieb – aus gutem Grund: Sportgeräusche sind selten ein Hintergrundgeräusch, sondern treten nur bei bestimmten Gelegenheiten, dann aber oft massiv auf. Hinzu kommt, dass Gesänge, Durchsagen oder Pyrotechnik hinsichtlich ihrer Frequenz, ihrer nicht-regelmäßigen Entstehung und nicht zuletzt ihres Informationsgehaltes kritisch betrachtet werden. Gerade das Mithören unerwünschter Informationen belastet Menschen in der Umgebung in besonderem Maße. Immissionsprognosen sind vor Bau, Erweiterung oder Umbau von Sportstätten und ihrer Nebenanlagen ebenso gefragt wie zur Überwachung des Regelbetriebes.

Wie gehen wir bei Schallimmissions­gutachten vor?

Städtische Planungsbehörden, Sportstättenbetreiber und Sportvereine, bisweilen auch Vertreter der umliegenden Anwohner haben ein Interesse daran, die Auswirkung von Sportanlagen insbesondere auf Wohn- und Erholungsgebiete einzuschätzen. Wir stimmen mit den Behörden die Immissionsorte ab, berücksichtigen Vorbelastungen, meteorologische Effekte (insbesondere die Windverhältnisse), Tageszeiten und erforderliche Zuschläge nach der 18. BImSchV. Szenarien berücksichtigen Einzelereignisse und den Regelbetrieb, unterscheiden nach Sportart und Zuschaueraufkommen. Auch der genaue Ort ausgetragener Wettbewerbe ist wichtig, denn hier kann umgebende Bebauung abschirmend oder schallverstärkend wirken.

Wie unterstützen wir Entscheider?

Schallimmissionsprognosen für Sportstätten sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Genehmigung von deren Bau, Erweiterung und Gestaltung. Neben der Wahl des Standorts kann das Ergebnis auch die Ergreifung von Schallschutzmaßnahmen bestimmen. Häufig ist auch mit einer rücksichtnehmenden Regelung der zeitlichen und mengenmäßigen Staffelung von Spielen, Trainings und Wettkämpfen oder mit Zuschauerlimits ein befriedigender Effekt erzielbar. Dämpfung oder Vermeidung von Musik und Durchsagen können ebenfalls Konflikte gezielt verhindern.

Fordern Sie ein Angebot für eine Schallimmissions­prognose an

Aufgrund der Lage, des Aufbaus und der Nutzung von Sportanlagen wie Stadien, Sportplätzen, Trainingsbereichen oder Zuschauerinfrastruktur schaffen wir in Form detaillierter Gutachten die Grundlage für umweltverträglichen und rechtlich zulässigen Betrieb. Detaillierte Lärmkarten und Ausbreitungsrechnungen schaffen ein intuitives und konsensbildendes Verständnis darüber, wie und wo eventuelle Maßnahmen zu treffen sind. Dies verschafft Kommunen die Möglichkeit ausgleichend einzuwirken und den Betreibern betriebswirtschaftliche Transparenz und Planungssicherheit.

Angebot anfordern

Herausragende Datenqualität

Unsere Spezialisten begleiten ihren Planungsprozess mit fundierten Analysen, aussagekräftigen Gutachten und verlässlich ermittelten Werten.

Valide Entscheidungsgrundlagen

Die Daten und Auswertungen von unserer Seite ermöglichen Ihnen rechtssichere und wirtschaftliche Entscheidungen zu Minderungsmaßnahmen und Konfliktlösungen.

Unterstützung und Vermittlung

Im Dialog zwischen Unternehmen, Betroffenen und Planungsbehörden erzielen wir konsensfähige Ergebnisse, erleichtern Genehmigungen und entwickeln Immissionsschutzmaßnahmen.

FAQ

Normec uppenkamp Kapellenweg 8 48683 Ahaus +49 2561 44915-0

Melden Sie sich für den Newsletter an

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Menu